Trauerfeier in Hannover mit Garvens Bestattungswesen

Normalerweise findet die Trauerfeier in der Kapelle des Friedhofs in Hannover statt, auf dem anschließend die Beisetzung stattfindet. Auch eine Trauerhalle ist hier möglich. Wenige Bestatter in Hannover bieten eigene Räumlichkeiten an, in denen eine würdige Gedenkfeier abgehalten werden kann. Dies sind dann meist weltliche Feiern im Gegensatz zu den religiösen. Diese Trennung kam ursprünglich auf, da die Kirche Feuerbestattungen lange Zeit ablehnte. Aber auch für Verstorbene, die nicht religiös waren, ist eine weltliche Trauerfeier fern einer Friedhofskapelle eine angemessene Wahl.

Bei einer Waldbestattung kann die Feier direkt im Freien abgehalten werden, mitten im Wald. Üblicherweise gibt es in einem Friedwald oder Ruheforst einen Andachtsplatz, an dem die Gedenkfeier durchgeführt werden kann. Es ist aber auch möglich, die Feier direkt an der Grabstelle abzuhalten. Die Gestaltung ist den Angehörigen überlassen, die sich oft nach den Wünschen des Verstorbenen richten. Auch Musikstücke können hier gespielt werden, zum Beispiel mit einem CD-Player, um die Feier würdig zu untermalen. Geistliche oder weltliche Redner sind bei einer Waldbestattung gleichermaßen willkommen.

Die Organisation der Trauerfeier

Am besten überlassen Sie die Organisation der Trauerfeier dem Bestatter Ihrer Wahl, wie zum Beispiel Garvens Bestattungswesen in Hannover. Wir beraten Sie umfassend über die verschiedenen Möglichkeiten, in Hannover eine Trauerfeier würdig zu gestalten. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen auch im Vorfeld, mit welchen Kosten Sie rechnen können. Gemeinsam erarbeiten wir dann im Rahmen Ihres Budgets die feierliche Abschiednahme von dem Verstorbenen. Besprechen Sie Ihre Ideen und Wünsche zum Ablauf mit dem Bestatter von Garvens Bestattungswesen. Wir organisieren die Gedenkfeier genau nach Ihren Vorstellungen.

Trauerfloristik

Friedhofskapelle oder Trauerhalle werden üblicherweise mit Blumenschmuck verschönt. Zum Andenken an den Verstorbenen könnten Sie hier zum Beispiel seine Lieblingsblumen wählen. Vielleicht bevorzugen Sie aber auch Blumen der Saison oder möchten mithilfe der Blumensprache eine letzte Botschaft überbringen. Direkt auf dem Sarg oder der Urne wird ein Sarg- oder Urnenbukett gelegt, das die Angehörigen selbst aussuchen. Besprechen Sie Ihre Wünsche mit Garvens Bestattungswesen in Hannover. Wir übernehmen gerne die Bestellung der Blumendekoration bei einem Floristen.

Die übrigen Trauergäste stellen in der Regel Kränze und Sträuße auf oder lassen sie anliefern, falls sie nicht selbst bei der Bestattung in Hannover teilnehmen können. Kränze und Sträuße sind meist mit einer breiten Schleife verziert. Hier steht auf der einen Seite ein Abschiedsgruß und auf der anderen die Namen der Absender. So wissen Sie, von wem der Blumenschmuck stammt. Als Trauermusik für die Feier können Kirchenlieder oder Musikstücke gewählt werden, die der Verstorbene besonders schätzte. Es ist auch eine schöne Idee, ein Bild des Verstorbenen neben die Urne oder den Sarg zu stellen.

Der Trauerredner

Im Mittelpunkt der Trauerfeier steht vorwiegend die Trauerrede. Hier wird auf das Leben des Verstorbenen Rückschau gehalten. Ganz nach Ihrem Wunsch können Sie einen weltlichen oder einen geistlichen Redner wählen. Üblicherweise wird der Trauerredner im Vorfeld mit den Angehörigen oder engen Freunden sprechen, um mehr über den Verstorbenen zu erfahren. All das wird dann in die Trauerrede eingebracht. Selbstverständlich steht es Ihnen auch frei, ganz auf einen Trauerredner zu verzichten und die Rede selbst zu übernehmen oder des Toten im Familien- und Freundeskreis z.B. in Gebeten und Fürbitten zu gedenken.

Kleidung zur Trauerfeier

In Deutschland gilt schwarz als die übliche Farbe der Trauer. Deshalb tragen Sie zu einer Bestattung am besten auch entsprechend dunkle Kleidung, es sei denn, es wurde ausdrücklich um farbige Kleidung gebeten. Die Kleiderordnung ist nicht mehr so streng wie früher, aber da es sich bei einer Bestattung um ein würdevolles letztes Geleit zur endgültigen Ruhestätte des Verstorbenen handelt, sollte die Kleidung entsprechend gedeckt und würdig gehalten sein. Jeans, Turnschuhe oder Shorts sind hier unpassend. Angebrachter wäre bei Damen ein dunkles Kostüm oder ein Hosenanzug, kombiniert mit einer weißen Bluse und dezentem Make-up. Bei Herren gedeckte Kleidung wie beispielsweise ein dunkelblauer oder schwarzer Anzug.

Der Trauerimbiss oder Trauerkaffee

Oft findet im Anschluss an die Bestattung ein Trauerimbiss oder Trauerkaffee statt. Garvens Bestattungswesen ist Ihnen gerne bei der Organisation in Hannover behilflich. Die Gäste werden bereits im Vorfeld schriftlich oder mündlich eingeladen. Hier bietet sich nach der Bestattung die Möglichkeit, in einem entspannten Umfeld des Verstorbenen zu gedenken.