Wie viel kostet eine Bestattung?

Der Tod eines geliebten Menschen erzeugt viele Momente der Trauer. Die letzte Ehre, die Sie einem nahestehenden Angehörigen erweisen können, ist es, eine angemessene Bestattung zu organisieren. Sie haben eine große Auswahl an Möglichkeiten, die wir von der Garvens Bestattungswesen GmbH aus Hannover Ihnen bieten können. Gerne legen wir Ihnen offen, wie viel Sie für eine ordentliche Bestattung zahlen müssen und wie Sie die Kosten reduzieren können.

In diesem Preisrahmen bewegt sich eine Bestattung

Im Zuge einer Beisetzung fallen viele verschiedene Kosten an. Neben den direkten Bestatterleistungen, wie die Kosten für den Sarg oder die Urne, die Überführung des Leichnams, die Totenbekleidung und die Aufbahrung, gibt es etliche weitere Fremdleistungen und Friedhofsgebühren, die bezahlt werden müssen. Die Bestatterleistungen belaufen sich in Abhängigkeit der Beisetzungsart auf 750 Euro bis 2.350 Euro. Zu den Fremdleistungen gehören Dienstleistungen und Umfänge, die die Beisetzung selbst sowie die darauffolgende Trauerfeier betreffen. Dazu gehören:

  • Traueranzeige
  • Blumenschmuck
  • Trauerredner
  • Totenschein
  • Totenmahl
  • Musik
  • Krematorium

Je nachdem, wie aufwendig und groß Sie die Trauerfeier gestalten möchten, liegen die Kosten in einem Rahmen zwischen 1.000 Euro und 3.000 Euro. Hinzu kommen noch Gebühren für den Friedhof, wie die Nutzung der Trauerhalle, die Nutzung des Grabs und die Beisetzung. Dieser Kostenblock schlägt mit 1.500 Euro bis 5.200 Euro zu Buche. Zusammenfassend lassen sich daher die Gesamtkosten für Bestattungen in Hannover wie folgt berechnen. Es wird deutlich, dass eine große Preisspanne vorliegt, je nachdem, wie Sie die Feier gestalten.

LeistungenPreisspanne MinimumPreisspanne Maximum
Bestatterleistungen750 euro2.350 Euro
Fremdleistungen1.000 Euro3.000 Euro
Friedhofsgebühren1.500 Euro5.200 Euro
Summe3.250 Euro10.550 Euro

So können Sie die Kosten niedrig halten

Wenn Sie die Kosten einer Bestattung niedrig halten möchten, können Sie eine Bestattungsart wählen, die niedrigere Kosten verursacht. Särge für eine Einäscherung sind günstiger als Modelle für eine Erdbestattung. Die Kosten für ein Urnengrab fallen ebenfalls geringer aus als beim klassischen Begräbnis im Sarg. Die Einäscherung ist daher eine gute Möglichkeit, um die Begräbniskosten gering zu halten.

Die Friedhofsgebühren lassen sich senken, indem Sie anstelle eines klassischen Grabs einen Trauerwald als Begräbnisstätte wählen. Hierbei entfallen häufig die beträchtlichen Kosten für die Grabnutzung oder fallen zumindest niedriger aus. Dies hat den zusätzlichen Vorteil, dass das Grab nicht aufwendig gepflegt werden muss und Sie kein Grabstein kaufen müssen.

Wenn das Budget für die Trauerfeier gering ausfällt, sollten Sie auf eine große Feier verzichten. Anstelle eines teuren Essens nach der Beisetzung können Sie Kaffee und Kuchen servieren. Begrenzen Sie wenn möglich die Anzahl der Gäste. Zudem kann durch den Verzicht auf eine pompöse Blumendekoration ebenfalls eine Ersparnis erzielt werden.

Wer trägt die Kosten der Bestattung?

Gesetzlich ist geregelt, dass die nächsten Angehörigen, in der Regel die Erben des Verstorbenen die Bestattung bezahlen müssen. Können diese das Geld weder aus dem Erbe noch aus eigener Tasche aufbringen, bezahlt nach Prüfung der finanziellen Verhältnisse des Autraggebers, des sogenannten Bersorgers der Bestattung, der Staat die Kosten im Rahmen einer Sozialbestattung. Es gibt etliche Versicherungsanbieter, die Sterbeversicherungen anbieten. Diese Versicherungen decken die Kosten für die Beerdigung und stellen somit eine attraktive Möglichkeit dar, um Angehörige vor hohen Kosten für die Bestattung zu bewahren.

Sie sehen: Die Kosten einer Bestattung sind variabel. Durch die Wahl einer günstigen Bestattungsart und durch Verzicht auf kostenintensive Elemente der Feier können Sie einen angemessenen und dennoch bezahlbaren Abschied von Ihren Angehörigen organisieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.