Ablauf von Beerdigung und Trauerfeier – das kommt auf Sie zu

Wenn eine nahestehende Person verstirbt, ist das sowohl emotional als auch organisatorisch eine schwierige Aufgabe für die Angehörigen. Dazu gehören auch die Bestattung und die Trauerfeier. Nicht alle Gäste wissen, was auf einer Beerdigung auf sie zukommt, zum Beispiel, weil sie das erste Mal einen Menschen verloren haben.

Das kann zu Unsicherheiten führen, auch in Hinblick darauf, worauf es als Gast einer Beerdigung zu achten gilt. Als Ihr Bestatter in Hannover möchten wir Ihnen diese Unsicherheiten nehmen, indem wir Sie über den üblichen Ablauf von Bestattung und Trauerfeier informieren.

So läuft der Tag der Bestattung üblicherweise ab

Wie der Tag der Bestattung konkret abläuft, hängt einerseits davon ab, ob es sich um eine kirchliche oder weltliche Bestattung handelt. Aber auch die Wünsche der Angehörigen beziehungsweise der oder des Verstorbenen selbst spielen eine Rolle für den genauen Ablauf. Üblicherweise findet jedoch vor der Beisetzung eine Trauerfeier statt. 

Diese kann in einer Trauerkapelle, in einer Trauerhalle oder in der Kirche abgehalten werden. Hier wird meist Musik gespielt und eine Rede gehalten, die das Leben der verstorbenen Person skizziert. Diese Aufgabe können folgende Personen übernehmen:

  • Pfarrerin oder Pfarrer
  • Trauerrednerin oder Trauerredner
  • Angehörige

Die Sitzordnung während der Trauerfeier sieht vor, dass Familienangehörige in der ersten Reihe Platz nehmen. Dahinter sitzen Angehörige und enge Freundinnen und Freunde, in den letzten Reihen finden entfernte Verwandte und Bekannte ihren Platz.

Im Anschluss wird der Sarg beziehungsweise die Urne zur Grabstätte getragen und dort beigesetzt. Abschließend können Gäste sich am Grab verabschieden. Untermalt wird dieser Vorgang oft durch den Einwurf von Blumen. Wenn gewünscht, findet nach der Beisetzung der sogenannte Leichenschmaus, auch Trauerkaffee genannt, statt. Hier versammeln sich die Angehörigen, um gemeinsam der oder des Verstorbenen zu gedenken.

Mann nimmt an Trauerfeier teil
© hedgehog94 – stock.adobe.com

Darauf sollten Angehörige vor der Bestattung beachten

Bereits vor dem Tag der Bestattung gilt es für Angehörige einige Dinge zu berücksichtigen. Das betrifft in erster Linie den Umgang mit Trauerbekundungen und Spenden. Wenn Sie selbst Beileidsbekundungen bekommen, können Sie sich dafür mit einem einfachen „Dankeschön“ bedanken und Ihr Gegenüber wissen lassen, dass Sie die Geste zu schätzen wissen

Wenn Sie selbst Ihr Beileid bekunden möchten, tun Sie das am besten mit einer Trauerkarte. Hier finden klassische Trauersprüche ihren Platz, die allerdings einige persönliche Worte nicht ersetzen, sondern lediglich ergänzen sollten. 

Sofern Sie selbst Geld spenden möchten, können Sie dieses bar in die Trauerkarte legen oder überweisen. Wenn es vonseiten der Hinterbliebenen keine Wünsche gibt, wofür das Geld eingesetzt werden soll, geben Sie „für Blumen“ als Verwendungszweck an. Sollten Sie selbst Geldspenden bekommen, bedanken Sie sich auch hier, zum Beispiel mit einer schlichten Karte. 

Der Tag der Bestattung: Das sollten Gäste und Angehörige wissen

Am Tag der Bestattung sollten Sie auf Ihre Kleiderwahl achten. Dunkle Farben, wenig Make-up und dezenter Schmuck sind das Mittel der Wahl, sofern die verstorbene Person sich nicht ausdrücklich gewünscht hat, dass Trauergäste sich farbig kleiden. Auf dem Weg von der Trauerfeier zur Grabstätte sollte die Sitzordnung beibehalten werden – die Hinterbliebenen laufen demnach ganz vorne. Während des Trauerzugs wird nicht gesprochen und auch die Nutzung des Handys ist ein absolutes No-Go.

In jedem Fall erfordert eine Bestattung Respekt gegenüber den Angehörigen. Das betrifft auch die Zeit nach der Bestattung. Sofern Sie selbst nicht zu den engen Familienmitgliedern und Freundinnen bzw. Freunden gehören, geben Sie den Hinterbliebenen Zeit zum Trauern und seien Sie, wenn gewünscht, an deren Seite. Sollten Sie selbst gerade eine nahestehende Person verloren haben, nehmen Sie sich Zeit für den Trauerprozess und setzen Sie sich nicht unter Druck. Bei der Garvens Bestattungswesen GmbH in Hannover gehen wir einfühlsam auf Sie und Ihre Bedürfnisse ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.